Verein

Kurzchronik

Tischtennis in Teisnach

 

Es war am 21.10.1980 als Willi Schramm als Hauptinitiator eine Gründungsversammlung im Gasthaus Fischl einberief. 40 Personen gründeten die Sparte TT und wählten Willi gleich zum 1.Spartenleiter.

Nach einigen Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen, nahm man in der Saison (81/82 erstmals am Spielbetrieb teil. Wir starteten gleich mit 2 Herren, 2 Jungen, 1 Mädchen und 1 Damenmannschaft.

Bereits 1985 erreichte die Sparte 6 Meistertitel. Die 1.Herren war zu 2.mal aufgestiegen und war bereits in der 1.KRL Bayerwald. TT boomte 12 Mannschaften hatten wir damals und gehörten zu den Mannschaftsstärksten Vereinen in Niederbayern.

 

Zahlreiche weitere sportliche Erfolge stellten sich ein. Die 1 .Jungenmannschaft hatte mehrere Jahre in der höchsten Ndb. Liga gespielt und sind derzeit wieder auf dem Weg, dorthin zurück zukehren.

 

Neben den Wettkampf-Aktivitäten war die Sparte aktiv in dem sie z.B. zum 10-Järigen einen musikalischen Hoahgarten veranstaltete, in den 90er Jahren fand alljährlich das Sommerfestturnier statt. Hier hatten wir unter anderen auch Gäste aus der Ex-DDR, wo wir gleich unseren jetzigen Übungsleiter Uli Hutzenkow beim Gegenbesuch in Greiz für uns gewinnen konnten. Von zahlreichen Ausflügen, Schlauchbootfahrten, Kegelpartien, Grasoberlturnieren, Tennismatches und der Ausrichtung von TT-Turnieren, Höhepunkt Bayerische Seniorenmeisterschaften 1998 und dem seit 1996 alljährlichen Ausflug zu Pfingsten nach Rivabella (I) bewegt sich was bei uns.

 

Unsere Spartenleiter seit Gründung - Willi Schramm, Gerhard Weishäupl, Gerhard Englram, Robert Weishäupl, Rudi Weishäupl.

Die Meisten Titel als Vereinsmeister heimste Markus Gärber ein, gefolgt von Richard König, Rudi Weishäupl, Willi Schramm, Sepp Kopf.

 

Aktuell (2010) steht die Sparte sportlich so gut da, wie noch nie. Die 1.Herren spielt in der 2.Bez.L (2.höchste Liga in Ndb.) die 2.Herren ist in der 1.Kreisliga (höchste Liga im Kreis Bayerwald). Die 3.Herren stieg im vergangenen Jahr auf in die 3.KRL. und die 4. und die neue 5. Herren gehen in der 4.KRL zu Werke.

 

Bei uns ist immer der Spaß und die Freude am Tischtennis im Vordergrund und der sportliche Erfolg wird zwar mit Ehrgeiz verfolgt aber nicht um jeden Preis und keinesfalls mit bezahlten Spielern. Uns ist Kameradschaft wichtiger als ein Aufstieg in eine höhere Klasse.

 

Wir freuen uns über jeden neuen Spieler, egal ob Anfänger oder Klasse-Spieler – Hauptsache Spaß am TT.